Neues aus der Kleiderschmiede… Die Schnittmusterbesprechung

Wer kennt nicht Pattern Review? Ein englisches Portal, wo Schnittmusterbesprechungen gesammelt werden. Leider komplett auf Englisch und meistens Einzelschnitte. Wir in Deutschland nähen mit unserer großen Auswahl an Heften (Burda, Ottobre, …) aber – zumindest gefühlt – mehr aus Heften, als Einzelschnitte. Ist ja auch klar, kostet ein Heft mit 50 Schnittmustern doch meist weniger als ein Einzelschnitt. Wenn einem nur ein Schnitt gefällt, dann lohnt es sich meistens schon.

Daher war bei Entstehung der Kleiderschmiede klar: wir brauchen eine Schnittmusterbesprechung.

Hier kann jeder, der möchte, eine Besprechung von einem von ihm genähten Schnitt einstellen. Damit jedoch die Besprechungen den wichtigsten Inhalt enthalten, gibt es ein vorgegebenes Formular, wo die wichtigsten Fragen beantwortet werden:

schnittmusterbesprechung4

Ich fürchte fast, dass man es nicht lesen kann. Die Fragen sind:

  • Welchen Schnitt hast du verwendet? Bitte nenne die Firma, Nummer und ggf. das Heft.
  •  Link zum Schnitt. Bitte poste hier den Link zum Schnitt.
  • Welchen Stoff hast du verwendet? Bitte beschreibe den Stoff, den du verwendet hast.
  • Bitte bewerte den Schnitt. Bitte bewerte den Schnitt auf einer Skala von 1-6 Sterne, wobei 1 Stern sehr schlecht bedeutet und 6 Sterne sehr gut.
  • Link zum Bild im Showroom. Bitte poste den Link, wo man das Bild von deinem Kleidungsstück im Showroom findet.
  • Größenspektrum. Welchen Größenspektrum entspricht der Schnitt? (Normal, Kurzgröße, Langgröße, Plus, Herren, Kinder)
  • genähte Größe – Welche Größe hast du genäht?
  • Wie fällt die Größe aus? Fällt die Größe eher groß oder eher klein aus? Ist viel oder wenig Mehrweite enthalten?
  • Art des Schnittmusters – Rock, Hose, Kleid, …?
  •  Wie ist die Qualität der Anleitung? Wird alles beschrieben? Kann man der Anleitung gut folgen?
  • Sah das fertige Kleidungsstück auf wie auf dem Modelfoto/technische Zeichnung?
  • Was hat dir am Schnitt besonders gut gefallen bzw. was hat dir gar nicht gefallen? Bitte schreibe auf, was dir gut und was dir nicht so gut gefallen hat.
  • Wirst du den Schnitt nochmal nähen? Warum?
  •  Welche Änderungen hast du vorgenommen?

Anhand dieser Fragen kann jeder eine aussagekräftige Besprechung erstellen, ohne sich selbst zu viele Gedanken machen zu müssen. Einerseits will man natürlich, dass es einfach ist, eine Besprechung zu erstellen und nicht mit zu viel Aufwand. Allerdings muss eine Besprechung schon gewisse Dinge enthalten, damit sie von Nutzen für andere User ist.

Interesse geweckt?
Hier sind ein paar von mir erstellte Schnittmusterbesprechungen (natürlich haben andere User auch welche erstellt, jedoch kann ich die natürlich nicht einfach auf meinem Blog veröffentlichen):

???????????????????????????????

???????????????????????????????

dbtgallery

???????????????????????????????

Schau doch einfach mal bei der Kleiderschmiede vorbei!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neues aus der Kleiderschmiede veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s