Neues aus der Kleiderschmiede: Die Burda-Challenge

Wer kennt das nicht? Man hat ein Zeitschriftenabo, meistens Burda, und bekommt jeden Monat neue Schnitte ins Haus. Aber man schafft es nie, alles zu nähen. Ich habe es früher versucht, bin aber dann daran gescheitert und habe immer noch aus alten Heften genäht und die neuen, die eigentlich viel moderner waren, links liegen gelassen. Dann hatte ich fast ganze Jahrgänge, aus denen ich nichts genäht habe, die ich dann aber aussortiert habe, weil die Schnitte nicht mehr modisch waren (ich stehe auf dem Standpunkt, nur aktuelle Schnitte zu nähen, schließlich lebe ich ja im Hier und Jetzt und will mich modisch kleiden. Ausnahme sind natürlich Grundschnitte und Dinge, die eine längere Halbwertszeit haben als das neueste Flattertop im Sommer).

Dann begann ich schon vor ein paar Jahren mir eine persönliche Challenge zu stellen: Ich nähe aus jeder Burda ein Teil, und zwar BEVOR die nächste rauskommt. So habe ich a) die Zeitschrift nicht umsonst gekauft und b) ein aktuelles Teil. Problematisch wird es, wenn  man keinen Stoff hat, aber keinen kaufen will (ich bin ein zweimal im Jahr Großeinkäufer) oder einem kein Teil gefällt. Das kann man aber dadurch vermeiden, in dem man kreativ wird und sich evtl. ein anderes Kleid aussucht oder halt einmal aussetzt. Es soll ja Spaß machen und kein Stress werden!

Da es nicht nur mir so geht, habe ich in der Kleiderschmiede eine offizielle Burdachallenge gestartet (wobei man natürlich auch alle anderen Zeitschriften nehmen kann oder manche haben sich entschieden, jeden Monat einen anderen Einzelschnitt zu nehmen – die erste Regel ist: Kein Stress! und so darf sich jeder die Regeln machen, wie es ihm passt).

Einige haben sich gemeldet, den ersten Thread findet ihr hier: Burda Challenge. Der zweite wird dann von der eröffnet, die als erstes fertig ist!

Ich würde mich freuen, wenn ihr in der Kleiderschmiede vorbeischaut und auch mitmacht!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neues aus der Kleiderschmiede abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s